Android-Verteilung im März 2016

Android

Google hat die neuste Verteilung der einzelnen Android-Versionen veröffentlicht. Die Daten wurden anhand der Zugriffe auf den PlayStore im Zeitraum vom 01.03.2016 bis 07.03.2016 erhoben und haben gezeigt, dass derzeit lediglich 2,3% aller Android-Devices mit der neusten Version der Plattform – Android 6.0 Marshmallow – ausgestattet sind. Android 4.4 Kitkat ist die OS-Variante, die für sich allein genommen derzeit mit 34,3%auf den meisten aller Geräte zu finden ist. Zählt man die beiden Lollipop-Versionen (Android 5.0 und 5.1) allerdings zusammen, haben sie mit 36,1% einen größeren Anteil.

Android_Verteilung_März2016

22,3% aller Android-Devices laufen unter den Versionen 4.1 bis 4.3, die auch unter dem Namen JellyBean zusammengefasst werden. Ice Cream Sandwich (4.0.3 und 4.0.4) schafft es genau wie Marshmallow auf einen Anteil von 2,3% und ist damit auf weniger Geräten vorzufinden, als die noch älteren Android-Versionen 2.3.3 bis 2.3.7 (Gingerbread).

Sobald die High-End-Devices von HTC, LG und einiger anderer Hersteller erst einmal auf dem Markt sind, werden sie dem Beispiel des Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge folgen und Marshmallow zu einer deutlichen Steigerung in der Android-Verteilung verhelfen. Zur gleichen Zeit werden auch immer mehr Lollipop-Devices, das Update auf Android 6.0 erhalten. Man kann also davon ausgehen, dass Marshmallow bis Mitte des laufenden Jahres einen signifikanten Zuwachs erhalten wird.

Quelle

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.