Eric Schmidt: Android liegt jetzt vor dem iPhone

Android LogoDer ehemalige CEO von Google, Eric Schmidt, hat bei der LeWeb Konferenz in Paris auf die Frage nach der Gretchenfrage zum Kampf der mobilen Betriebssysteme geantwortet, dass er Android zum jetzigen Zeitpunkt vor iOS sieht (Betriebssystem des Apple iPhone). Nachdem das Apple-lastige Publikum mit Stille auf die Worte von Eric Schmidt reagierte, konkretisierte er seine These. Die Vorteile von Android lägen in den verkauften Stückzahlen, dem günstigeren Preis, der Anbieter-Vielfalt sowie der neuen Android Version 4.0 (Ice Cream Sandwich). Dies seien am Ende des Tages auch die überzeugenden Argumente für App Entwickler, die iOS zum Teil immer noch iOS bevorzugt behandeln.

Auf den vom Publikum aufgenommenen Vorwurf angeblich von iOS kopierter Funktionen, den der verstorbene Apple-Gründer Steve Jobs Android häufig  gemacht hatte, ging Schmidt laut der englischsprachigen Website Cnet nicht detailliert ein. Er sagte dazu lediglich, dass Android bereits vor dem iPhone erfunden worden sei (Anmerkung: Bei iOS 5 macht es eher den Eindruck, als habe sich Apple von Android inspirieren lassen als umgekehrt).


Foto: Cnet

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.