Motorola: So funktioniert das mit dem ICS-Update

MotorolaMomentan kreisen diverse News aus der Android Welt darum, welche Smartphones und Tablets ein Update auf die neue Android Version 4.0 (Ice Cream Sandwich) erhalten werden und wann es jeweils soweit sein wird. Um den Prozess etwas verständlicher zu machen, haben sich Motorola und Sony Ericsson gegenüber der englischsprachigen Website Eurodroid erklärt, welche Schritte bis zur Veröffentlichung des Updates durchlaufen werden. Zunächst gilt es, die frei verfügbare Android Version auf den eigenen Smartphones und Tablets zum Laufen zu bringen. Dabei ist zu beachten, dass alle Basis-Funktionen (Telefonie, SMS, Internet-Verbindung) auch unter Ice Cream Sandwich funktionieren.

Anschließend muss die Installation auf Fehler getestet werden. Gefundene Fehler werden behoben und anschließend geht der Test weiter. Wichtig ist auch die Überprüfung von Downloads neuer Apps aus dem Android Market. Wenn dieser Schritt beendet ist, wird das Update bei den Mobilfunkunternehmen eingereicht. Dies gehört zu den zeitaufwändigsten Bestandteilen, da der Zeitbedarf für den Prüfungsprozess bei den Carriern sehr unterschiedlich ausgeprägt ist. Danach ist es aber endlich soweit und das Ausrollen des Updates an die Endkunden kann beginnen.

Schritte zum Android 4.0 (ICS) Update

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.