Apple-Chef sieht keine Gefahr im Kindle Fire

Amazon Kindle FireIn wenigen Tagen beginnt Amazon zunächst in den USA mit der Auslieferung seines ersten Android Tablets – dem mit einem 7 Zoll Display ausgestatteten Amazon Kindle Fire. Apple-Chef Tim Cook hat laut der US-Website Techradar kürzlich gegenüber Ben Reitzes of Barclay’s Capital ein Statement zur Tablet-Premiere von Amazon abgegeben und sieht in dem Gerät wenig überraschend keine große Gefahr für das eigene iPad. Wirklich überzeugend ist der Grund für seine Gelassenheit allerdings nicht. So habe Tim Cook angegeben, dass sich die Android Versionen-Fragmentierung mit dem Kindle Fire vergrößern würde und das treibe Apple anschließend die Kunden zu. Auch der geringe Preis von $199 sei überhaupt kein Grund zur Besorgnis.

Mit dem gleichen Argument versuchten Apple und Co. Android seinerzeit im Smartphone-Bereich klein zu reden und sehen sich inzwischen einer deutlichen Dominanz des Google OS gegenüber. Entweder möchte man wider besseren Wissens Zuversicht verbreiten oder man neigt immer noch ein wenig dazu, die Android Allianz zu unterschätzen.

Amazon Kindle Fire & iPad Teaser

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.