Motorola Xoom: Bisher 100.000 Mal verkauft

Motorola Xoom Android TabletEin Analyst der Deutschen Bank hat hochgerechnet, dass sich das erste Tablet mit Android 3.0 (Honeycomb) seit dem US-Marktstart vor zwei Monaten rund 100.000 Mal verkauft hat. Momentan ist in vielen Blogs weltweit eine Diskussion im Gange, ob diese Zahl nun gut oder schlecht sei. Fakt ist, dass es sich beim Motorola Xoom um das erste Honeycomb-Tablet handelt und ein Vergleich mit dem iPad schon wegen dessen massiver Berichterstattung durch die Presse hinkt. Wie der Deutsche Bank-Analyst weiterhin ausführte, liegt Motorola mit 50.000 verkauften Einheiten pro Monat innerhalb der gesteckten Ziele. Für das kommende Quartal sind 150.000 Verkäufe geplant. In Europa wird das Motorola Xoom noch diesen Monat erscheinen. Im Gegensatz zu den USA ist es hier aber nicht mehr das erste Android 3.0 Tablet, da Europa mit dem heute im Vereinigten Königreich erschienenen ASUS Eee Pad Transformer Honeycomb-Premiere gefeiert wurde.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.