HTC will Mitarbeiter entlassen

HTC verliert weiter an Boden – Das HTC One M9 konnte die hohen Erwartungen nicht erfüllen. Nun sieht sich der Hersteller dazu gezwungen, im Rahmen eines Sparprogramms Teile der Belegschaft zu entlassen. Wie viele Arbeiter ihren Job verlieren werden, ist bislang nicht bekannt.

htc GebäudeIn diesem Jahr setzte HTC seine ganze Hoffnung in das HTC One M9. Das 2015-Flaggschiff sollte die finanzielle Misere der letzten Jahre endlich stoppen und das Unternehmen wieder auf Wachstumskurs bringen. Doch die starken Konkurrenzprodukte aus dem Hause Apple und Samsung machten dem taiwanischen Hersteller einen gehörigen Strich durch die Rechnung.

Dies hat dazu geführt, dass HTC immer weiter an Marktanteilen verliert. Bereits vor einigen Monaten gab ein HTC-Verantwortlicher bekannt, dass eine großaufgelegte Sparmaßnahme erfolgen wird. Lange war nicht klar, ob dies auch zur Entlassung von Mitarbeitern führen würde. Doch dieser Cut scheint nun nicht mehr unumgänglich zu sein – Im Rahmen der Kostenreduktion gab HTC CFO Chialin Chang nun öffentlich preis, dass der Hersteller Teile der Belegschaft entlassen wird. Zur genauen Anzahl der Mitarbeiterkürzungen gab er nur an, dass sie „signifikant“ sein werden.

Künftig will sich der taiwanische Smartphone-Hersteller noch mehr auf Wachstumsmärkte fokussieren. Vor allem in Indien sollen in den nächsten Quartalen noch mehr Smartphones verkauft werden.

Quelle

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.