Samsung: 45 Millionen Galaxy S6 und S6 Edge bis Ende 2015

Report-Samsung-to-move-45-million-Galaxy-S6-and-S6-edge-units-this-yearDass die Konkurrenz im Bereich Low-End und Mittelklasse-Smartphones alles andere als schläft, macht sich zwar auch im Hause Samsung seit längerem schon deutlich bemerkbar. Passenderweise laufen die beiden Top-Flagschiffe Galaxy S6 und S6 edge aber so erfolgreich, dass der Konzern jetzt sogar einen eigenen, neuen Rekord aufstellen könnte.

Laut einem aktuellen Bericht der Deutschen Bank könnte Samsung so schätzungsweise 45 Millionen Galaxy S6 und S6 Edge bis Ende 2015 verkaufen und verfehlt somit nur knapp die konzerneigenen Prognosen („50 Millionen Geräte 2015“).

Zu Verdanken ist das nicht zuletzt der Tatsache, dass man sich nach dem Galaxy S5 für seine 6. Edition von alten Gewohnheiten verabschiedet und ordentliche Geschütze aufgefahren hat.
Ein neues, überarbeitetes Design mit qualitativ hochwertigem Glas und Metall kam ins Spiel, man zog den mit 14nm bis dato schnellsten Chipsatz überhaupt hinzu und spendierte oben drauf noch die beste, derzeit verfügbare Pixeldichte für mobile Displays – beides aus eigener Herstellung.
Dass vor allem das einzigartige flexible AMOLED-Display wohl mitunter hauptverantwortlich für die Ausstrahlung und Popularität der Galaxy S-Serie ist, daran besteht zumindest kein Zweifel.

Ob sich die Prognosen im Endeffekt auch bewahrheiten werden, bleibt abzuwarten. Verdient wäre Samsungs neuer Rekord jedenfalls allemal.
Quelle

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.