Samsung bleibt die Nummer eins im Smartphone Geschäft

Analysten der Zeitung digitimes haben eine Prognose für das Jahr 2015 bezüglich der Smartphone-Hersteller aufgestellt. Demnach bleibt Samsung die Nummer eins im Smartphone-Business.

Samsung CompanyDer Smartphone-Markt wird immer umkämpfter. Die Hersteller dürfen sich kaum mehr Fehler leisten, da dies von der Konkurrenz gnadenlos ausgenutzt wird und Marktanteile verloren gehen. Selbst Branchen-Primus Samsung ist bewusst geworden, dass die Vormachtstellung im Smartphone-Geschäft kein Zuckerschlecken ist. Mäßiger Erfolg des Galaxy S5 und mit dem iPhone 6 ein starkes Konkurrenzprodukt, das im Vorweihnachtsgeschäft jegliche Rekorde brach, brachte das südkoreanische Unternehmen zuletzt in eine kleine finanzielle Krise.

Samsung weiterhin an der Spitze

Dennoch gehen Analysten der Zeitung digitimes davon aus, dass Samsung auch in diesem Jahr weiterhin die Nummer eins im Business bleiben wird. Die Zeitung schätzt die weltweiten Verkaufszahlen auf 330 Millionen Smartphones. Weiter glauben die Analysten zu wissen, dass Apple mit rund 230 Millionen verkauften Geräten auf der Nummer zwei bleiben wird. Dank des großen Erfolgs des iPhone 6 und des iPhone 6 Plus konnte Apple seinen Marktanteil von 12,7 auf 20,4 Prozent steigern.

Galaxy S6 als Verkaufsschlager

Vor allem die beiden neuen Samsung-Superstars, Galaxy S6 und Galaxy S6 edge sollen Samsung zu weiterem Erfolg verhelfen. Analysten der CitIBank gaben vor kurzem eine Prognose ab, dass die beiden Smartphones über 50 Millionen mal weltweit verkauft werden sollen.

galaxyS6Quelle

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.