Fitbit Blaze und Fitbit Alta jeweils über 1 Million Mal verkauft

Fitbit_Blaze

Fitbit hat auf der diesjährigen CES zwei Fitness-Tracker vorgestellt und nur einen Monat nachdem die beiden Devices auf den Markt gekommen sind, wurden sowohl die Fitbit Blaze als auch das Fitbit Alta jeweils über 1 Million Mal verkauft. Der Platz in der Top-Seller-Liste auf Amazon (USA) war den Geräten damit sicher.

Die Fitbit Blaze ist der Einstieg des Unternehmens in den Smartwatch-Markt – die üblichen Eigenschaften der Fitness-Tracker kommen aber auch in diesem Device zum Einsatz, das heißt auf Features wie einen Schrittzähler, die Messung der verbrannten Kalorien und den Fitbit PurePulse Herzfrequenzmesser muss auch hier nicht verzichtet werden. Selbstverständlich kann man das Wearable auch mit dem eigenen Smartphone koppeln und dann in Verbindung mit einer Vielzahl unterschiedlichen Apps nutzen. Die Fitbit Blaze hat zudem GPS mit an Bord und ihr Akku hält bis zu 5 Tage lang durch.

Das Fitbit Alta bewegt sich im Vergleich zur Fitbit Blaze am anderen Ende des Produktspektrums. Es handelt sich hierbei um ein eher minimalistisches Device, das hauptsächlich mit frühen Fitness-Trackern vergleichbar ist und mit seinem sehr klein gehaltenen Display nur grundlegende Informationen darstellen kann. Aufgrund des sehr schmalen Formfaktors ist in dem Device auch weder GPS noch ein Herzfrequenzmesser zu finden.

Laut Fitbit ist die Fitbit Blaze zudem nicht nur Top-Seller auf Amazon, sondern liegt gleichzeitig sowohl in der Kategorie Smartwatch als auch bei den Herzfrequenzmessern auf Platz 1.

 

Quelle

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.