Samsung stellt neue Akku-Technologie vor

Samsung_Wearable_Akku

Samsung hat eine neue, zukunftsweisende Akku-Technologie vorgestellt, die in ein paar Jahren in der Herstellung von Smartwatches oder anderen Wearables durchaus Erfolg haben könnte. Das Einzigartige an dem neuen Akku ist zum einen seine Form und zum anderen seine Flexibilität. Es sieht aus wie ein Armband und kann somit die Kapazität eines verbauten Akkus, der bisher bei der Herstellung von beispielsweise Smartwatches, meist den größten Teil des Gehäuses oder auch des Armbands eingenommen hat, zumindest in der Theorie erheblich steigern. Samsung spricht von einer Erhöhung der Kapazitäten von bis zu 50%.

Das Unternehmen hat die neue Akku-Technologie dabei auf Herz und Nieren geprüft. 50000 Mal wurde das Band gebogen und sogar nach diesem doch sehr harten Test hat es beeindruckender Weise weiterhin funktioniert. Samsung hat außerdem den Prototyp einer Smartwatch vorgestellt, der die neue Technologie bereits mit an Bord hat. Das heißt unter Umständen ist ein in Serie produzierter Armband-Akku doch gar nicht mehr so weit entfernt.

Bedenkt man die Rechenleistung und Geschwindigkeit der Prozessoren, die bereits jetzt in Wearables wie Smartwatches zum Einsatz kommen, dann wird der Markt für neue Akku-Technologien mit Sicherheit einen sehr großen Einfluss auf tragbare Geräte haben. Denn im Grunde genommen ist niemand wirklich glücklich damit, dass jedes einzelne Device nachts am Kabel hängen muss um am nächsten Tag wieder „fit“ zu sein.

Quelle

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.