Microsofts Lumia 650 Anfang 2016?

Microsofot_Lumia_650_White

Microsoft bereitet sich auf die Ankündigung seines nächsten Smartphones vor. Das Lumia 650 wird aller Wahrscheinlichkeit nach das vierte Handy des Konzerns sein, das ab Werk Windows 10 als Betriebssystem besitzt. Laut eines Berichts auf Windows Central wird das neue Device wohl Ende Januar bzw. Anfang Februar offiziell vorgestellt – demnach wird es entweder auf der CES 2016 (06.01. bis 09.01.) oder auf dem MWC 2016 (22.02. bis 25.02.) erstmalig zu sehen sein.Microsofot_Lumia_650_Black_white

Angeblich soll Microsoft das Lumia 650 hauptsächlich als günstiges Business-Smartphone, das von Unternehmen an ihre Mitarbeiter vergeben wird, vermarkten. Natürlich bedeutet das aber nicht, dass Privatkunden keinerlei Möglichkeit haben werden das Handy zu kaufen.Microsofot_Lumia_650_Front

Windows Central und @PhoneDesigner haben zudem einige Render erstellt, die zeigen wie das Lumia 650 aussehen wird. Diese Bilder wurden auf Grundlage „interner Vorlagen Microsofts“ erstellt, die das „fertige Produkt zu einem sehr hohen Grad widerspiegeln“ und zudem den bis Dato geleakten Bildern des Lumia 650 sehr ähnlich sind.Microsofot_Lumia_650_Side

Wie der Name bereits verrät wird es sich bei dem neuen Smartphone um den Nachfolger des Lumia 640 handeln. Den Bildern nach zu urteilen erhält das Lumia 650 – erstmalig als ein nicht High-End-Device– einen Metallrahmen. Die technischen Daten des Handys beinhalten anscheinend ein 5“-Display mit 720p, Qualcomms Snapdragon 212 Vierkern-Prozessor mit 1,3 GHz Taktfrequenz, NFC sowie eine 8 MP Rück- und 5 MP Frontkamera. Des Weiteren werden 1 GB RAM und 8 GB interner (erweiterbarer) Speicher zur Verfügung gestellt.Microsofot_Lumia_650_Camera

Das Lumia 650 soll darüber hinaus in 2 unterschiedlichen Farbvarianten erscheinen. Schwarz und Weiß. Der Preis des neuen Handys ist derzeit noch unbekannt, aber aufgrund der aufgetauchten Informationen ist anzunehmen, dass Microsoft es als eher preisgünstiges Smartphone auf den Markt bringen wird.

 

Quelle

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.