Samsungs Umsätze stagnieren auch im 3. Quartal

Samsung_Unternehmen

Samsungs Umsätze werden laut der Einschätzung von Analysten aus Südkorea auch im 3. Quartal 2015 hinter den Erwartungen des Marktes zurückbleiben. Schuld hat daran die wenig beeindruckende Performance der Mobilfunksparte des Unternehmens.

Die Sparte hat im 1. und 2. Quartal Umsätze von 2,74 und 2,76 Billionen Won generieren können – im 3. Quartal werden sie laut Einschätzung unter der 2 Billionen-Won-Marke liegen.

Obwohl das südkoreanische Unternehmen im 3. Quartal mehr Handys verkauft hat, ist der Umsatzrückgang auf die schwindende Nachfrage nach Samsungs High-End-Smartphones zurückzuführen, bei denen die Margen verständlicherweise im Vergleich wesentlich höher sind.

Samsungs operatives Gesamtergebnis für das 3. Quartal wird laut neuerer Einschätzung der Analysten bei 6,61 Billionen Won liegen – 6,4% weniger als das noch im Juli erwartete Ergebnis von 7,06 Billionen Won.

Quelle

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.