Android M = Android 6.0 Marshmallow

Android_Marshmallow

Android M heißt nun offiziell Android 6.0 Marshmallow und Googles neues Maskottchen steht bereits in der Nähe der Android-Firmenzentrale in Kalifornien und grüßt die Fotografen.

Android M wurde erstmals im Mai bei Googles diesjähriger I/O offiziell vorgestellt und soll ab Herbst für die breite Masse verfügbar sein. Das neue große Update soll durch eine geringere Auslastung des Hauptspeichers die Performance verbessern, die Standby-Zeiten erhöhen und allgemein die Akku-Laufzeit erhöhen.

Android M wird zudem erstmals als Software Fingerabdrucksensoren und weitere Sicherheitsauthentifizierungen aktueller Smartphones direkt unterstützen. Der sogenannte „App Permission Manager“ (Manager für die Zugriffsrechte einer App auf das eigene Handy) wird ebenfalls kommen, genau wie die Unterstützung des USB Type-C Anschlusses und die Möglichkeit Geräte über denselben laden zu können.

Das neue Android 6.0-Marshmallow-Preview für Entwickler ist nun für das Nexus 5, 6, 9 sowie den Nexus Player verfügbar und es wird das letzte Preview vor der finalen RTM-Version (Release To Manufacturing) darstellen. Die offizielle Variante des SDK (Software Development Kits) ist ebenfalls bereits live gestellt und die Entwickler können ihre (Android 6.0-kompatiblen) Apps bereit in den PlayStore hochladen. Marshmallow wird ab Herbst – zunächst ausschließlich für Nexus-Geräte – verfügbar sein.

 

Quelle

 

No Responses

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.