Power-Banks werden immer beliebter

Power_Bank

Mobile Akkus sind ein unglaublich beliebtes Zubehör, gerade im Hinblick auf die immer heller werdenden Smartphone-Displays mit immer höherer Auflösung – aber kleineren internen Akkus. Die meisten Handys schaffen es mit einem Ladezyklus nichteinmal mehr über einen ganzen Tag und nicht jeder hat immer eine Steckdose in der Nähe, mit der man sein Telefon bei 100% Kapazität halten könnte – genau an dieser Stelle setzen die Power-Banks an.

Laut einer aktuellen Marktforschungsstudie handelt es sich bei mobilen Akkus nicht alleine um einen Wachstumsmarkt – der Bericht geht davon aus, dass das Marktvolumen bis 2020 explodieren wird und auf die Summe von 18 Milliarden $ ansteigen wird. Das wäre ein ziemlich großer Sprung – nachdem die Nutzung medialer Inhalte sich aber immer stärker in Richtung Smartphones und Tablets verschiebt ein durchaus nachvollziehbarer. Eine Alternative wäre die Entwicklung von Akkus mit hoher Kapazität auf kleinem Raum, so dass der Einsatz auch in sehr flachen, neueren Smartphones möglich wäre. Allerdings wird hier noch einiges an Forschungsarbeit seitens der Hersteller notwendig sein und in naher Zukunft ist damit nicht zu rechnen.

Die Studie macht außerdem deutlich, dass Power-Banks mit einer höheren Kapazität (zwischen 9500 und 12499 mAh) innerhalb der nächsten Jahre den größten Marktanteil erhalten werden – ganz einfach weil Kunden ihre Devices so lange wie möglich am Laufen halten möchten.

Für mobile Geräte ist die Akku-Technologie zwar von entscheidender Bedeutung, aber trotzdem wächst der Markt hier nicht so rasant wie es beispielsweise bei Prozessoren, Display-Auflösung oder ähnlichen Features der Fall ist. Power-Banks können dagegen jetzt schon eine sehr hohe Kapazität zu einem günstigen Preis bieten und dieser Trend wird sich sehr wahrscheinlich in Zukunft genauso positiv fortsetzen.

 

Quelle

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.