Google will weiter in Google Wallet investieren

Google WalletGoogle hat sich heute im Rahmen einer Fragerunde anlässlich der Bekanntgabe der Geschäftszahlen des vierten Quartals 2011 zu seinem NFC-Dienst Google Wallet bekannt und weitere Investitionen in den Dienst angekündigt. Hintergrund ist die Tatsache, dass der Dienst bisher nur Besitzern eines Google Nexus S, die beim amerikanischen Telefonunternehmen Sprint unter Vertrag stehen verwendet werden kann. Außerdem ist Mastercard bislang einziger Abrechnungspartner für Transaktionen per Near Field Communication. Kunden anderer Mobilfunkunternehmen und Smartphones bleiben außen vor. Selbst das Samsung Galaxy Nexus und Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) werden noch nicht unterstützt, berichtet die US-Website Android Central.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.