Samsung über Galaxy S & Tab ICS-Probleme

Samsung Galaxy TabGestern berichteten wir, dass zwei Samsung-Geräte kein Update auf die neue Android Version 4.0 (Ice Cream Sandwich) erhalten werden, für deren Besitzer im Vorfeld zumindest Hoffnung bestand: das Samsung Galaxy Tab sowie das Samsung Galaxy S. Die US-Website Android  Authority hat jetzt ein Statement von Samsung veröffentlicht, in dem das Unternehmen noch mal Stellung zu der Entscheidung nimmt, die bei Besitzern eines oder beider Geräte verständlicherweise auf Unmut stößt.

Die Gründe liegen, wie schon im ersten Beitrag vermutet, an der Kombination aus TouchWiz-Oberfläche, den hauseigenen Samsung Widgets, Video-Anrufen usw. Der noch verfügbare Speicher reicht nichts aus, um neben den genannten Diensten auch noch Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) zu verwalten. Man schaffe es nicht, eine zufriedenstellende Performance hinzubekommen, so Samsung weiter.

Samsung Galaxy Tab Teaser

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.