Offiziell vorgestellt – LG K8

LG_K8_Titel

Vor ein paar Stunden hat LG mit dem Stylus 2 ein Device mit Android Marshmallow und „außergewöhnlichen Preis“ vorgestellt. Wer dachte, dass der südkoreanische Hersteller damit schon am Ende seiner Smartphone-Ankündigungen für Heute ist, liegt aber gänzlich falsch. Neben der 2. Generation des LG G Stylo, hat LG ohne großes Tamtam ein neues Mitglied der erst vor Kurzen ins Leben gerufenen K-Serie vorgestellt – das LG K8 (K350N). Das neue Device reiht sich damit in die Gruppe der preisgünstigen Geräte K4, K7 und K10 mit ein, die auf der CES im Januar präsentiert wurden.LG_K8_Front

Hinsichtlich seines Designs, trägt das LG K8 die charakteristischen Züge der K-Serie. Es erhält beispielsweise die LG-typische Anordnung der Tasten für die Lautstärkeregelung sowie ein/aus auf der rechten Seite des Geräts und die unzweifelhaft aus Plastik bestehende Rückabdeckung besitzt ebenfalls das identische, dezente Muster. Die Abmessungen des K8 sind 144,6 x 71,5 x 8,7 mm und das Gewicht liegt bei 157 g.

Die technischen Daten des K8 beinhalten ein 5“-IPS-Display mit 720p sowie MediaTeks MT6735 64-Bit Vierkernprozessor, der von 1,5 GB RAM unterstützt wird. Der interne Speicher beträgt 8 GB und kann per microSD-Karte mit bis zu 32 GB erweitert werden. Auf der Rückseite des Geräts befindet sich ein 8 MP-Kamera inklusive LED-Blitz und auf der Vorderseite wird ein 5 MP-Sensor für Selfies und Video-Chats zur Verfügung gestellt. Das Device ist LTE-fähig und besitzt als Betriebssystem ab Werk Android 6.0 Marshmallow, in Verbindung mit LGs eigenem UserInterface. Der Akku des K8 hat eine Kapazität von 2160 mAh.LG_K8_Back

Zu Preis und Verfügbarkeit gibt es zwar bis Dato noch keine Informationen, das Gerät selbst ist aber bereits auf LGs ungarischer Homepage gesichtet worden – ein untrügliches Zeichen dafür, dass das K8 mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch – zumindest vereinzelt – in Europa erscheinen wird. In Anbetracht der Tatsache, dass T-Mobile (US) seit einigen Tagen das LG K7 vermarktet, stehen die Chancen für das K8 auch nicht so schlecht. Weitere Neuigkeiten – nicht nur von LG – wird es dann auf dem MWC 2016 geben.

Quelle

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.