ASICS kauft Fitness-App Runkeeper

RunkeeperFitness-Apps finden bei Sportlern beim täglichen Training immer mehr Zuneigung. Viele Anwendungen bieten tolle Funktionen, mit denen die einzelnen Trainingseinheiten gemessen werden können. So kann der Trainierende seine erbrachten Leistungen per Smartphone beobachten und sieht, wie er seinen langfristig gesetzten Zielen näher kommt. Auch herkömmliche Sportartikelhersteller haben das Potenzial der Fitness- und Gesundheitsapps erkannt. Der japanische Hersteller ASICS gab nun vor kurzem bekannt, die beliebte Jogger-App Runkeeper komplett zu übernehmen.

ASICS ist nicht der erste Sportartikelhersteller, der sich zu einem Kauf einer Fitness-Anwendung entschieden hat. Im letzten Jahr wurde groß in den Medien über die Under Armour-Übernahme von MyFitnessPal berichtet. Auch Branchenprimus Adidas hat zugeschlagen und sich die gesamten Rechte von Runtastic gesichert.

Quelle

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.