Meizu schlägt OnePlus mit den eigenen Waffen

Meizu_PRO_5

In etwa vor einer Woche hat OnePlus seine Werbekampagne #TakeTheEdgeOff („nimm ihnen den Wind aus den Segeln“) gestartet. In derselben bietet das Unternehmen den Besitzern eines Samsung Galaxy S6, Galaxy S6 edge, S6 edge+ oder Note 5 an, ihr Device in ein brandneues OnePlus-Gerät umzutauschen. OnePlus teilt des Weiteren mit, alle auf diese Art erhaltenen Samsung-Smartphones der gemeinnützigen Organisation Hope Phones zu spenden und allen „Spendern“ ein brandneues OnePlus 2 Smartphone – dem „2016er Flagschiff-Killer“ – zuzuschicken.

Meizu hat allem Anschein nach ebenfalls Wind von der Aktion bekommen und sich – aus welchen Gründen auch immer – dazu entschieden eine Gegenkampagne zu starten, die der zuvor beschriebenen ziemlich ähnlich ist. Wie es aussieht ist das Ganze zum einen als Seitenhieb in Richtung OnePlus gedacht. Das Meizu PRO 5 wird in Kürze erscheinen – wahrscheinlich im November – und selbstverständlich möchte der Hersteller zum anderen auch auf sein neues High-End-Modell aufmerksam machen. Der erste Schritt also? Das Angebot an die Besitzer eines OnePlus 2, ihr Smartphone in ein neues Meizu PRO 5 tauschen zu können.

Die ganze Stichelei ist aber damit noch nicht zu Ende. Die Werbekampagne von OnePlus läuft wie bereits erwähnt unter dem Namen #TakeTheEdgeOff – Meizu nennt seine #TurnTheHeatOff („stell die Heizung runter“). Allem Anschein nach mit dem Ziel, erneut die Schwächen des Snapdragon 810 in den Fokus zu rücken. Derselbe kommt unter der Haube des OnePlus 2 zum Einsatz und stand wegen seiner Überhitzungsprobleme und damit verbunden der gedrosselter Leistung häufig im Zentrum der Kritik. Im Gegensatz dazu wird das Meizu PRO 5 Samsungs ganzen Stolz – den Exynos 7420 – beinhalten. Dem selben Chipsatz also, der auch bereits das Galaxy S6, S6 edge, S6 edge+ sowie das Note 5 antreibt.

Das Meizu PRO 5 soll in zwei unterschiedlichen Varianten erscheinen – eine mit 3 GB RAM und 32 GB internen Speicher und eine zweite, die ein echtes Kraftpaket darstellt und den zuvor genannten Chipsatz mit Achtkern-Prozessor, 4 GB RAM, einen 3050 mAh Akku, ein Kameraduo mit 21 MP / 5 MP und ein 5,7“-Display mit einer Auflösung von 1080 x 1920 Pixeln bereitstellt. Allem Anschein nach ist die Promoaktion in ihrer Stückzahl begrenzt – allerdings gibt es keine näheren Informationen darüber, wieviele Geräte „getauscht“ werden können, welche der beiden Varianten die Tauschwilligen erhalten werden, noch wann genau sie ihre brandneuen Meizu-Smartphones erhalten. Das Meizu PRO 5 wird aller Wahrscheinlichkeit nach am 12. November in den Handel kommen. Der Preis für das 3 GB-Modell soll dann bei $439 liegen und die 4 GB-Variante für $486 erhältlich sein.

Quelle

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.