Samsung zieht ins Silicon Valley

Der südkoreanische Smartphone-Hersteller Samsung will die Halbleiter-Produktion vorantreiben und neue Innovationen entdecken. Dazu hat der Hersteller einen neuen Firmensitz im Silicon Valley aufgebaut.

Samsung Silicon ValleySamsung – Den Südkoreaner zieht es ins US-amerikanische Silicon Valley. Neben der Herstellung und dem Verkauf von Smartphones, Tablets, TVs und Smartwatches ist das Unternehmen auch für seine Halbleiter-Produktion weltweit bekannt. Das Geschäft mit den Halbleitern hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen finanziellen Standbein entwickelt. Um die Innovationen in dieser Sparte voranzutreiben, benötigt der Südkoreaner technisches Know-how. Daher hat sich der Südkoreaner dazu entschlossen, einen Firmensitz in der High-Tech-Hochburg Silicon Valley aufzubauen.

Um sich von Facebook, Google und Co. etwas abschauen zu können, errichtet Samsung nicht einfach nur eine kleine Forschungseinrichtung. Viel mehr plant der Hersteller ein Innovationszentrum, das sich flächenmäßig über 10 Hektar streckt. Nach bisherigen Informationen soll dabei Platz für 700 Mitarbeiter entstehen. Neben Wissenschaftlern werden auch Angestellte aus den Bereichen Marketing und Sales im neuen Headquarter eingesetzt werden.

Quelle

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.