Alcatel OneTouch veröffentlicht Einsteiger-Smartphone auf IFA

Alcatel OneTouch hat die IFA in Berlin dazu genutzt, ein neues Einsteiger-Smartphone vorzustellen. Dabei handelt es sich um das sogenannte Pixi First. Als Betriebssystem ist Android 4.4 KitKat installiert. Das Smartphone soll noch in diesem Jahr in die Läden kommen.

pixi firstIFA 2015 – Da das Premium-Geschäft von den beiden Platzhirschen Samsung und Apple dominiert wird, versuchen immer mehr Hersteller ihr Glück im Low-Budget-Segment. Es ist daher nicht verwunderlich, dass der Smartphone-Markt derzeit mit Einsteiger-Smartphones überflutet wird. Vor kurzem ist ein neues Gerät hinzugekommen – der Hersteller Alcatel One Touch hat auf der IFA 2015 in Berlin das sogenannte Pixi First offiziell vorgestellt.

Was kann das Pixi First?

Nach Angaben von Dan Dery, dem Marketing-Leiter von Alcatel, handelt es sich beim Pixi First um ein Premium-Handset, das für jeden zugänglich ist und sich nicht nur an eine Zielgruppe wendet, die viel Geld ausgeben will. Des Weiteren ist sich Dery sicher, dass es kein anderes Smartphone in diesem Preissegment gibt, das mit solchen High End Features ausgestattet ist.

Das Pixi First ist mit einem verhältnismäßig kleinen WVGA-Display versehen. Die Auflösung des Bildschirms beträgt 800 x 480 Pixeln. Im Inneren des Handsets ackert ein Quad Core Prozessor der Marke Spreadtrum. Der Arbeitsspeicher beträgt 512 MB. Auch wenn Alcatel OneTouch seit Anfang 2015 die meisten seiner Smartphones mit Android 5.0 Lollipop ausgestattet hat, kommt beim Pixi First nur KitKat zum Einsatz. Der Launch des Smartphones findet noch in diesem Jahr statt.

Quelle

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.