Acer stellt Liquid Z330 und M330 vor

Acer_Liquid

Acer hat für die IFA gleich sechs neue Smartphones am Start und bei zwei davon handelt es sich um das Liquid Z330 sowie das M330. Beide Smartphones sind dabei wirklich preisgünstige Geräte, die hinsichtlich ihrer technischen Daten sehr ähnlich sind, sich aber hinsichtlich des Betriebssystems sehr deutlich unterscheiden. Das Z330 läuft unter Android 5.1 Lollipop, wohingegen das M330 Windows 10 mit an Bord hat.

Beide Smartphones sind mit dem (Einstiegs-) Snapdragon 210 Chipsatz sowie 1 GB RAM ausgestattet und besitzen ein 4,5“ Display mit FWVGA-(480 x 854)-Auflösung. Die Abmessungen sind mit 136 x 66,5 x 9,6 mm ebenfalls bei beiden Modellen identisch und zudem kann man sie aufgrund des kompakten Formfaktors bequem mit nur einer Hand bedienen. Zugegebenermaßen haben sie ein nicht ganz so schnittiges Design wie andere Smartphones, aber die leicht abgerundete Rückseite steigert den Komfort bei der Handhabung zusätzlich.

Ein weiterer Abstrich wurde bei den preisgünstigen Acer Liquid Smartphones beim internen Speicher gemacht. Dieser fällt mit nur 8 GB sehr mager aus. Die Kameras bieten sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite beider Geräte eine 5 MP-Auflösung. Zusätzlich gibt es hier verschiedene Modi wie den selbsterklärenden Gourmet- oder den Bright Magic Selfie-Modus. 4G LTE-Konnektivität nach Cat. 4 und WiFi 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 4.0 EDR sind mit an Bord.

Die zwei Smartphones werden (zumindest offiziell) nicht in den USA erscheinen, sondern sind für den europäischen und vorderasiatischen Markt bestimmt. Der Preis soll bei ca. 129,- € liegen. Das Liqiud Z330 wird aller Voraussicht nach im Oktober erscheinen – das M330 etwas später im Dezember.

Quelle

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.