Samsung eröffnet 1.400 Galaxy S6 Demo-Stores in Korea

Samsung FirmaDer südkoreanische Smartphone-Hersteller Samsung steht kurz vor dem Launch der beiden Flaggschiffe Galaxy S6 und Galaxy S6 edge. Um auf dem Heimatmarkt noch präsenter zu sein, hat sich der Hersteller dazu entschieden, 1.400 sogenannte Demo-Stores zu eröffnen. In diesen Stores können die beiden Smartphones betrachtet und eigenhändig getestet werden. Außerdem haben die Besucher des Stores die Möglichkeit, das gewünschte Smartphone direkt vor Ort vorzubestellen.

Samsung hat sich zum Ziel gesetzt, 55 Millionen Galaxy S6 Geräte in diesem Jahr zu verkaufen. Der Erfolg der beiden Smartphones kann für Samsung sehr entscheidend sein. Schon seit einiger Zeit hat der Hersteller damit zu kämpfen, seine führende Marktposition zu verteidigen. Vor allem die Konkurrenz aus China, die mit günstigeren Smartphones den Markt erobert, gewinnt weltweit immer mehr Anhänger.

Quelle

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.