China: Oppo verkauft mehr als Apple

Oppo R9Hierzulande gelten die beiden Hersteller Samsung und Apple weitestgehend als unantastbar und machen den Großteil der Marktanteile unter sich aus. Doch in anderen Ländern und Regionen haben andere Hersteller die Nase vorne. So beispielsweise in China, einem der größten Smartphone-Märkte weltweit.

Einer neuen Analyse zufolge war der chinesische Produzent Oppo in letzter Zeit extrem erfolgreich – zumindest was den Absatz im Offline-Geschäft angeht. Mit 13 Prozent aller Offline-Verkäufe konnte sich Oppo den ersten Platz sichern. Wie hoch der Absatz in Zahlen ist, wird allerdings nicht genannt. Allerdings geht aus der Studie hervor, dass Oppo bereits nach nur einem Tag 180.000 Smartphones an den Mann bringen konnte, nach fünf Tagen bereits gigantische 400.000.

Den Erfolg hat der Hersteller seinem Oppo R9 zu verdanken. Das Smartphone ist in asiatischen Ländern extrem beliebt, und das, obwohl es nicht im High End Markt, sondern im oberen Mittelklasse-Segment positioniert ist. Auf Rang 2 steht Vivo mit einem Marktanteil von 12,1 Prozent. Apple setzt sich mit 11,2 Prozent nur knapp dahinter fest. Auf dem vierten Platz rangiert Huawei mit 9,4 Prozent.

Der Erfolgsgarant Oppo R9 wird von einem MediaTek Helio P10 Prozessor angetrieben. Der Arbeitsspeicher beträgt 4GB, der interne Speicher 64 GB.

Quelle

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.