Meizu PRO 6 offiziell vorgestellt

Meizu_Pro_6

Das Meizu PRO 5 wurde im September mit technischen Daten der Extraklasse vorgestellt und nur ein halbes Jahr später bringt der Hersteller nun das Meizu PRO 6 an den Start und dabei hat das Device … ein kleineres Display? Richtig gelesen – Meizus neues Smartphone erscheint mit einem 5,2“-Screen.

Wie erwartet handelt es sich bei dem letztgenannten um ein Super AMOLED 2,5D-Bauteil mit einer Auflösung von 1080p, das vom Gorilla Glass 3 geschützt wird. Die Größe ist dabei tatsächlich eine Überraschung, denn das Pro 5 war noch mit einem 5,7“-Display ausgestattet und auch das MX5 war mit 5,5“ noch größer. Das „Killer-Feature“ beim Screen des Pro 6 ist 3D Press – Meizus Antwort auf 3D Touch und auch beim Format hat sich der Hersteller scheinbar einiges an Apples Strategie – der Vorstellung eines kleineren iPhone SE – abgeschaut.

Das Meizu Pro 6 wird von MediaTeks Helio X25 Chipsatz angetrieben, der einen Zehnkernprozessor und die Mali-T880 MP4 GPU beinhaltet. Unterstützt wird das SoC von 4 GB RAM (nicht wie erwartet 6 GB).Meizu_Pro_6_Camera

Die Hauptkamera wird vom Unternehmen ebenfalls als großer Wurf angepriesen. Sie erhält einen Dual-Tone-Blitz mit 10 einzelnen LEDs, die kreisförmig angeordnet sind. Der Sensor hat eine Auflösung von 21,1 MP und eine Größe von 1/2,4“. Weiter sind Laser- und Phase Detection-AutoFocus mit an Bord. Abgesehen vom Blitz handelt es sich also tatsächlich um dieselbe Kamera, die auch beim PRO5 zum Einsatz gekommen ist. Der Akku erscheint mit der Kapazität von 2560 mAh verhältnismäßig klein, ist aber zumindest mit der 24W mCharge 3.0 Schnellladefunktion ausgestattet.

Das Meizu PRO 6 wird ab 23. April erhältlich sein. Der Preis für die 32 GB-Variante wird dann bei CNY 2500,- (ca. 343,- EUR) liegen und die 64 GB-Version für CNY 2800,- (rund 384,-) angeboten. Meizu wird sich aller Wahrscheinlichkeit nach also mit dem PRO 6 selbst Konkurrenz machen, denn zum einen sind die technischen Daten des Smartphones sehr ähnlich zu den Spezifikationen des MX5 und PRO 5 – zum anderen ist das PRO 6 günstiger als das PRO 5.

Quelle

www.meizu.com

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.