Oppo will 1 Million Smartphones in Indien herstellen

oppoIndien ist das Land mit dem zweitgrößten Absatz an Smartphones weltweit. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die großen Hersteller der Branche ihre Fühler nach der indischen Kundschaft ausgestreckt haben. Auch der chinesische Elektronikhersteller Oppo hat dieses Potenzial erkannt und will es in Zukunft nutzen. Dabei setzt das Management nicht auf einen groß aufgelegten Handel in das Land, sondern will direkt vor Ort produzieren.

So gab Mike Wang, CEO von Oppo, kürzlich bekannt, dass ab August eine Million Smartphones in Indien hergestellt werden sollen. Wang gab außerdem bekannt, dass die Handsets weiterhin in China designed werden, aber künftig in einer Produktionsstätte in Noida, einer Stadt in der Nähe von Neu Delhi, produziert werden. Damit will Oppo noch näher an die Kundschaft herantreten und die Bedürfnisse direkt vor Augen haben und letztendlich auch eine schnellere Auslieferung garantieren.

Welche Smartphone-Modelle in Noida hergestellt werden sollen, wurde seitens Oppo noch nicht veröffentlicht. Allerdings handelt es sich dabei womöglich um Geräte, die in der Preisspanne von 150 – 300 US-Dollar angesiedelt sind.

Quelle

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.