Microsoft verkauft 2015 6 Mio. Surface Tablets

Microsoft_Surface_4

Microsoft hat Berichten der taiwanesischen Zuliefer-Unternehmen zu Folge im Jahr 2015 6 Millionen Surface Tablets verkauft. Damit wurden die Erwartungen der Analysten um stolze 50% übertroffen. Im vierten Quartal erreichte der Absatz sogar 2,5 Millionen Geräte. Im selben Zeitraum hatte die Surface-Reihe im Vergleich zum Vorjahresquartal insgesamt um 29% zugelegt – nicht zuletzt mit Hilfe der neuen Devices wie dem Surface 4 (siehe Titelbild) und dem Surface Book.

Laut der Quellen ist Microsoft derzeit damit beschäftigt neue Surface-Produkte, die in der zweiten Hälfte des laufenden Jahres erscheinen sollen, zu entwickeln und entsprechende Verträge für die Zusammenarbeit mit der Zuliefererindustrie auszuhandeln. Zudem gibt es Gerüchte zu einem Surface Phone, das in etwa zur selben Zeit erscheinen soll. Allem Anschein nach sind die Weichen auch schon gestellt, denn die Domain SurfacePhone.com ist zum einen nun im Besitz des Unternehmens aus Redmond und zum anderen wird man bei Eingabe der besagten URL jetzt auf die offizielle Microsoft Surface Homepage umgeleitet.

Im Kopf an Kopf Rennen gewinnt jedoch das Ipad Pro mit 12,9“, denn im vierten Quartal wurde das Tablet 2 Millionen mal verkauft. Das Surface Pro 4 hingegen lediglich 1,6 Millionen mal. Apple hat zudem auch mit 24,5% Marktanteil bei Tablets im Allgmeinen die Nase vorn und das Unternehmen konnte in den letzten drei Monaten des Jahres 2015 16,1 Millionen deratige Devices verkaufen (im Vergleich zum Vorjahresquartal ein Rückgang um 25%). Microsoft schaffte es hingegen mit den Verkaufszahlen weder im genannten Quartal noch bezogen auf das ganze Jahr unter die Top 5.

Quelle

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.