Huawei MediaPad M2 10.0 erhält FCC-Freigabe

Huawei_MediaPad_M2_10.0

Huaweis MediaPad M2 10.0 hat die Freigabe der Federal Communications Commission (FCC) erhalten und damit steht der Veröffentlichung des neuen Devices in den USA nun nichts mehr im Weg. Vorgestellt wurde Huaweis neues Tablet Anfang des Monats auf der Consumer Electronics Show (CES). Es besitzt ein 10“-IPS-LCD mit einer Auflösung von 1200 x 1920 und das Gerät erscheint in mehreren unterschiedlichen Varianten. Eine besitzt dabei 2 GB RAM, 16 GB internen Speicher und ist in der Farbe Silber erhältlich – das goldene Modell hat 3 GB RAM und 64 GB internen (erweiterbaren) Speicher mit an Bord. In jedem Fall steckt der Kirin 930 Chipsatz unter der Haube, der einen Achtkern-Prozessor beinhaltet.Huawei_MediaPad_M2_10.0_Back

Auf der Rückseite besitzt das Tablet eine 13 MP Kamera und auf der Vorderseite wird eine weitere, mit 5MP-Sensor, zur Verfügung gestellt. Mit Hilfe des M-Pen Active Stylus kann bei der 64 GB-Variante des MediaPad M2 handschriftlich eingegebener Text ganz leicht in Print-Text umgewandelt werden. Der Akku hat eine Kapazität von 6600 mAh und das Device erhält zudem Lautsprecher von Harman und Kardon.

Das Huawei MediaPad M2 10.0 wird aller Wahrscheinlichkeit nach noch in diesem Quartal auf den (amerikanischen) Markt kommen. Die Freigabe durch die FCC ist auf dem Weg dorthin eine weitere von Huawei gemeisterte Hürde. Kosten soll das Tablet $349 für das 2GB RAM und 16GB ROM Modell (Wi-Fi). Für $50 mehr gibt es dann die LTE-Variante des ebenfalls silbernen Geräts mit ansonsten identischer Ausstattung. Das goldene Tablet mit 3 GB RAM und 64 GB ROM schlägt in der Wi-Fi-Variante mit $419 zu Buche und für das LTE-fähige Modell inklusive M-Pen muss man $469 bezahlen.

Quelle

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.