Google: Nexus-Geräte werden am 29. September vorgestellt

Am 29. September will der Internet-Gigant Google endlich die Vorhänge fallen lassen und die beiden Nexus-Smartphones vorstellen. Das Event findet in San Francisco statt.

Google NexusSilicon Valley – Bereits seit einigen Monaten tauchen die anstehenden Google Nexus-Smartphones, die in Kooperation mit LG und Huawei produziert werden, immer wieder im Netz auf. Bis zuletzt war allerdings unklar, wann genau die beiden Smartphones offiziell vorgestellt werden würden. Dieses Geheimnis scheint nun gelöst zu sein. Der Suchmaschinen-Gigant Google hat vor kurzem damit begonnen, Einladungen für ein Event am 29.September herauszugeben. Neben den beiden Nexus-Geräten können die Google-Anhänger auch ein Update von Google Chromecast erwarten.

Was wissen wir über die beiden Nexus-Geräte?

Das erste Nexus-Smartphone, das Google am 29. September auf den Markt bringen wird, wird in Zusammenarbeit mit dem südkoreanischen Smartphone-Hersteller LG angefertigt. Der Markenname des Geräts ist Nexus 5X. Nach bisherigen Informationen wird das Handset als Mittelklasse-Gerät auf den Markt kommen. Die 16 GB-Version wird voraussichtlich für 399 US-Dollar erhältlich sein, die 32 GB-Version für 449 US-Dollar. Als besonderes Feature wird das LG Nexus 5X wohl mit einem Fingerabdruck-Sensor ausgestattet sein. Das Gerät wird in verschiedenen Farben in die Läden kommen.

Den zweiten Google-Newcomer wird der chinesische Hersteller Huawei produzieren. Das Gerät wird unter dem Namen Huawei Nexus 6P in den Handel kommen. Auf der Webseite GeekBench sind vor kurzem die ersten technischen Details des Smartphones geleakt. Das Gerät wird mit einem Qualcomm Snapdragon 810 Prozessor und einem Arbeitsspeicher von 3 GB ausgestattet sein. Das QHD-Display misst voraussichtlich 5,5 oder 5,7 Zoll in der Diagonale. Außerdem wird ebenfalls ein Fingerabdruck-Scanner zum Einsatz kommen.

Auf beiden Smartphones wird das neueste Android-Betriebssystem Android 6.0 Marsmallow installiert sein. Das mobile Bezahlsystem Android Pay wird ebenfalls auf den Geräten zu finden sein.

Quelle

No Responses

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.