Samsung bringt S Health für alle Geräte ab Android 4.4

S-Health

Samsung war noch nie gut dafür bekannt, sich im besonderen Maße um Geräte zu kümmern, die nicht „Samsung“ in ihrer Modellbezeichnung enthalten. Dieses Jahr hat deshalb einige Android-Fans durchaus überrascht. Das Unternehmen hat nicht nur verkündet, dass die kommende Smartwatch Samsung Gear S2 mit „allen“ Geräten kompatibel sein wird, die Android ab der Version 4.4 sowie 1,5 GB RAM besitzen, sondern gleichzeitig, dass auch die Fitnessapp des koreanischen Herstellers – S Health – ebenfalls für alle Smartphones (mit Android 4.4 oder höher) zur Verfügung gestellt wird. Ein durchaus interessanter Schritt, der aller Wahrscheinlichkeit nach Hand in Hand mit den eher mäßigen Verkaufszahlen Samsungs aktueller Smartphones geht. Es besteht kein Zweifel daran, dass der Hersteller damit die Absicht verfolgt, mehr Kunden in die Richtung ihres eigenen Ökosystems zu locken und darauf zu Spekulieren, dass dieselben dadurch beim Kauf eines neuen Handys, auch Samsung-Smartphones näher in Betracht ziehen.

Für alle, die sich fragen wie gut die Health S App wirklich ist, gibt es im Folgenden (erneut) einige Details zum Funktionsumfang. Es handelt sich um einen Fitness-Tracker, der die Schrittzahl, die verbrauchten Kalorien und sogar wieviel Sonnenlicht man abbekommen hat messen kann. Einige der nützlicheren Features (die andere Fitness-Apps nicht haben) sind die grafische Darstellung der eigenen Leistung  in der Vergangenheit sowie Tipps zur persönlichen Verbesserung und einem gesünderen Lebensstil. Hinzu kommt, dass sie kostenlos im Google Play Store verfügbar ist. Solltet ihr also von eurer derzeitigen Fitness-App weniger überzeugt sein, könnt ihr ab sofort S Health ausprobieren.

 

Quelle

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.