Neues Kindle-Fire-Tablet geleakt

Amazon_Kindle_Fire_Tablet

Heute Morgen sind Pressefotos (siehe Titelbild) zu einem neuen Kindle-Fire-Tablet von Amazon aufgetaucht. Die Bilder zeigen ein 10“-Device und ein umgestaltetes Design-Konzept. Es könnte also durchaus sein, dass das neue Tablet eine überarbeitete Version des Fire OS (Amazons auf Android basierendes Betriebssystem) erhalten wird.

Zum Zeitpunkt der geleakten Bilder lagen noch keine Informationen zu den technischen Daten vor. Allerdings ist nur wenige Stunden später ein 10“-Tablet von Amazon in der Datenbank von GFXBench aufgetaucht – zusammen mit fast allen Spezifikationen. Vertraut man auf diese Daten, dann wird es sich bei Amazons neuen Tablet um ein Mittelklassegerät handeln.

Amazon_Kindle_Fire_Tablet_GFX

Laut dem Benchmarktest besitzt das Device ein 10“-Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln, den MediaTek MT8135 Chipatz – inkl. Vierkernprozessor mit jeweils 2 ARM Cortex-A15- und 2 Cortex-A7-Kernen sowie die PowerVR Rogue G6200 GPU – und 1 GB RAM. Die magere Auflösung und der sehr kleine Hauptspeicher sind dabei die zwei etwas unerfreulichen Nachrichten zu Amazons neuen Tablet.

Im Gegensatz zu den früheren Modellen aus der Kindle-Fire-Reihe zeigen die heutigen Bilder etwas spitzere Ecken und schärfere Kanten und – natürlich die aktualisierte Variante des Fire OS, das nun mehr nach dem Userinterface von (Stock-) Android aussieht. Aus dem Benchmarktest geht hervor, dass das Fire OS auf Android 5.1 Lollipop aufgesetzt sein wird. Allerdings wird die von Amazon „überarbeitete“ Version des Betriebssystems aller Wahrscheinlichkeit nach Googles Services auch weiterhin nicht unterstützen. Beim vorliegenden Tablet soll es sich zudem nicht um das $50-Tablet handeln, von dem bereits zuvor berichtet wurde. Sehr teuer wird allerdings voraussichtlich auch das heute gezeigte 10“-Modell nicht sein.

 

Quelle

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.