Nokias erstes Android Smartphone geleakt

Nokia_C1_BB

Die von Microsoft auferlegte vertragliche Regelung, dass Nokia derzeit keine Smartphones herausbringen darf, wird bald auslaufen (Anfang 2016) und das Unternehmen kann in Folge (Android-) Handys im eigenen Namen auf den Markt bringen. Scheinbar verliert Nokia auch keine Zeit und arbeitet derzeit schon an einem entsprechenden Modell. Nach dem erfolgreichen Release des N1 Android Tablets steht jetzt vielleicht das Nokia C1 an – das erste Android Smartphone in der Geschichte des finnischen Unternehmens. Bisher ist seit Dezember nur das folgende,  etwas grobe und  schemenhafte Bild des neuen Devices im Umlauf. Heute ist allerdings ein Render aufgetaucht, der das Smartphone von allen Seiten zeigt und der zudem sehr schön anzusehen ist (siehe Titelbild).

Nokia_C1

Als erstes kann man auf den Bildern erkennen, dass das Nokia C1 sehr dünn sein wird und das Display praktisch ohne Seitenränder die Vorderseite des Handys einnimmt. Normalerweise lässt ein derartiges Design auf ein Unibody-Gehäuse schließen und genau das soll das Nokia C1 der Quelle nach auch erhalten. Allen die auf technische Daten im High-End-Bereich gehofft haben sei gesagt, dass es sich bei Nokias kommenden Smartphone zwar nicht um ein Flagschiff-Modell handeln wird, aber zumindest um ein gutaussehendes Android-Handy der Einstiegsklasse. Es besitzt eine 5“ HD-Display, einen Intel Atom Chipsatz, 2 GB RAM und eine 8 MP Kamera auf der Rückseite sowie eine mit 5 MP auf der Vorderseite für Selfies.

Nichts weltbewegendes also, aber allein die Nokia-Nostalgie könnte dem C1 dazu verhelfen ein Top-Seller zu werden – solange es zu einem vernünftigen Preis angeboten wird. Bisher gibt es aber zu Preis und Verfügbarkeit noch keine Informationen aber hoffentlich wird es Zeitgleich mit Android 6.0 Marshmallow – d.h. diesen Herbst – vorgestellt werden.

Quelle

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.