RAM-Manager: Neue App räumt mit Speicherplatz-Problem auf

Spotlight-RAM-Manager-for-Android-makes-the-most-of-your-devices-memoryDie Android-eigene Speicherverwaltung – ein leidiges Thema. Sie ist einer der Hauptkritikpunkte aller User der „Robot-Army“. Zwar strotzen neue Geräte nur so vor RAM-Kapazität und beseitigen damit das Speicherproblem weitgehend, aber noch ist eben nicht jeder in der glücklichen Situation, ein Device mit 2, 3 oder sogar noch mehr GB Hauptspeicher zu besitzen.
Eine Speicherverwaltungs-App von Drittanbietern, wie beispielsweise der „RAM-Manager“, kann hier zu einer deutlichen Verbesserung der Performance beitragen. Die Anwendung nimmt die am häufigsten auftretenden Probleme – langatmiger Wechsel zwischen verschiedenen Applikationen, kein freier Speicherplatz, allgemein schleppende Performance – in Angriff.

Der RAM-Manager stellt hierbei eine Vielzahl verschiedener, vorher festgelegter Profile zur Verfügung, die jeweils eine ganze Reihe von konkreten Aktionen durchführen und damit das Leben der User vereinfachen. Die Liste der unterschiedlichen Profile enthält dabei selbsterklärende Begriffe wie Balance, More Free Memory, More Multitasking, Hard Gaming, Hard Multitasking oder Default. Jede Auswahl legt die Prioritäten der Speicherverwaltung passend zur jeweiligen Aufgabe fest – schnellerer Wechsel zwischen Apps, maximale RAM-Leistung für anspruchsvollere Spiele aus dem oder einfach mehr verfügbarer Speicherplatz, ohne dabei die gewohnte Nutzung allzu sehr zu beeinflussen.

Neben der Profilnutzung gibt es zudem die Möglichkeit, benutzerdefinierte Einstellungen zu setzen. Hierzu gehören beispielsweise Clean Memory (Speicherplatzverwaltung), Clean Crop Caches (Speicherverwaltung Hauptspeicher), VM Heap Size (Festlegen der Größe des virtuellen Speichers) sowie Swap File (Einstellungen zum virtuellen Speicher) oder auch die grafische Darstellung aller Speicherinformationen.

Der RAM-Manager ist sowohl als kostenlose als auch als kostenpflichtige App (4,99,-€) erhältlich, wobei die kostenfreie Variante zwar über alle Grundfunktionen verfügt, aber nicht werbefrei auskommt. Außerdem erscheinen Updates für die Pro-Version deutlich regelmäßiger als für die Gratis-Version.

Quelle

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.