Moto G 2014: Memory Management Bug hält sich trotz Lollipop-Update

Die Beschwerden von Besitzern des Moto G 2014 zum Thema Memory Management Bug in Motorola-Foren werden nicht weniger. Multitasking scheint nicht möglich zu sein, da sich die Apps automatisch schließen, anstatt im Hintergrund weiterzulaufen. Und dabei sprechen wir nicht von 10 oder noch mehr Apps, die gleichzeitig geöffnet sind.

Laut der User scheint das Gerät schon bei ein oder zwei aktiven Anwendungen überfordert zu sein. Das Problem betrifft nicht nur Hauptapps wie Facebook oder Whatsapp, sondern z.B. auch die Kamera oder sogar Swiftkey. Als fast unmöglich gestaltet sich auch das Streamen von Musik, weil so gut wie jede App, die dafür genutzt wird, spätestens nach dem 2. Titel abstürzt.

Man habe das Gefühl, als hätte das Smartphone nur 256 MB Speicher, kommentierte ein User dazu. Tatsächlich verfügt das Moto G 2014 über 1 GB RAM, das sollte also nicht das Problem sein.

Letzte Woche hat Motorola das Lollipop-Update bereitgestellt und viele hatten gehofft, dass sich der Bug damit erledigen würde. Geändert hat sich im Endeffekt bis jetzt allerdings nichts, das Problem blieb auch nach der Aktualisierung bestehen.

Moto_G_2014_2nd_Gen_Back_Slanted_Camera_Lens_Motorola_Logo_TA-630x354

Quelle: http://www.talkandroid.com/227246-moto-g-2014-suffering-from-poor-memory-management-apps-constantly-closing/#more-227246

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.