GPS Signal bei Tinder manipulieren

Hier erfährst du wie du dein GPS-Signal ändern kannst, um deinen Standpunkt bei Tinder zu manipulieren.

Eigentlich sollte Tinder „Ärger“ heißen, denn die neue Dating-App ist nicht nur bei Singles heiß begehrt. Nicht, dass ich irgendeinem Vergebenen etwas unterstellen möchte, denn viele glücklich Vergebene laden sich diese App auch nur wegen des Fun Factors herunter. Die Einen gucken sich den ganzen Tag Katzenbilder an, die Anderen eben reale Personen. Das einzige Problem ist nur, wenn man es seinem Partner verschweigt und daraufhin ungewollt von einem Bekannten entdeckt wird. Deswegen auch der Name „Ärger“.

Ein weiteres Manko für den ein oder anderen dürfte sein, dass man sich selbst auch ein Profil anlegen muss, um andere Profile sehen zu können. Dann gibst du deinen Wohnort an und stellst ein, ob du interessiert an Frauen oder an Männer bist, woraufhin dir die gewisse Zielgruppe explizit nur aus deiner näheren Umgebung angezeigt wird.

Aber jetzt zu den einzelnen Schritten, wie genau man sein GPS-Signal verfälschen kann:

Schritt 1: Downloade eine GPS Faking App (z.B. Fake GPS) im Google Play Store.

Schritt 2: Installiere diese App.

Schritt 3: Daraufhin öffnest du diese App und, wählst eine Stadt aus ( z.B. München) und kannst dann deinen gewünschten Standpunkt bestimmen.

Schritt 4: Drücke den „Play“ Button und der verfälschte Standpunkt wird aktualisiert.

Schritt 5: Öffne die App und du wirst sehen, dass du laut Tinder mehrere Hunderte km entfernt bist, obwohl du zeitgleich auf deiner Couch Zuhause sitzt.

Für Singles, die eine Reise in eine andere Stadt geplant haben, ist dies besonders hilfreich, da sie schon Wochen vorher potenziale „Matches“ ausfindig machen können.

 

Quelle: http://www.androidcentral.com/how-hack-tinder-under-two-minutes-so-you-can-browse-matches-anywhere-world

tinder

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.