Google Maps Update: Version 8.2 mit fortschrittlichen Änderungen

Schnellste Route, kürzeste Route, längste Route. Die Standartfunktionen der ersten Navis. Mittlerweile ist ja alles schon ausgebauter: Benzinsparmodus, Sprachsteuerung, Automatische Straßenerkennung, Touchscreen, Eigene Orte, letzte Strecken usw.

Da ja nun Navigationsgeräte nicht das Monopol auf dem Navi-Markt haben, optimieren Softwarenbieter wie Google Maps ihre Dienstleistungen.

Aktuell erschien das Update auf Version 8.2.0 mit folgenden Änderungen:

  • Sprachkommandos wie „navigate to“ oder „show traffic“. Jedoch muss dabei der Mikrofon-Button gedrückt und gehalten werden und die Anzahl der Befehle ist (noch) begrenzt. Desweiteren funktioniert die deutsche Sprachsteuerung noch nicht (optimal).
  • Bei Fahrradrouten werden nun Erhebungen angezeigt (Beta-Funktion). Diese zeigt nicht nur die Steigung an sich sondern auch die entsprechende Streckenlänge an. Somit kann man die entspannteste Route auswählen.

Das Rollout des Updates erfolgt wie üblich stufenweise. Fakt ist nur, dass wenn Google seine Maps-Funktion noch ein wenig ausbaut, werden Navigationsgeräte keinen Käufer mehr finden.google_maps_8_2

Quelle: phandroid

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.