Neuerscheinung im Juli: LG G Pad 10.1

Nach dem gefeierten G Pad 8.3 erscheint noch vor Ende dieses Monats das neue, größere und verbesserte G Pad 10.1 in Deutschland. Dieses ist mit seinem 10,1 Zoll großen Display das bisher größte Modell dieser Reihe. Es hat 16 GB internen Speicher, der bei Bedarf mit einer microSD-Karte erweitert werden kann. Für die Optimale Nutzung sorgt sowohl eine leistungsstarke 8000 mAh- Batterie als auch die Premiumversion der LG- Benutzerfläche.

Dank QPair 2.0 ermöglicht LG eine erleichterte Verbindung via Bluetooth. Dadurch soll eine problemlose Verbindung zwischen Android-Smartphones und –Tablets entstehen. Dies erlaubt Ihnen neben der Möglichkeit, Benachrichtigungen über Anrufe und Nachrichten auf einem Smartphone zu empfangen und unmittelbar auf dem G Pad zu bearbeiten u.a. auch Funktionen für einen einfachen Verbindungsaufbau und verschärfte Sicherheit. Beispielsweise kann mit der KnockCode- Funktion das G Pad in einem Zug eingeschaltet und entsperrt werden. Bis zu 4 Personen können ihre individuellen Klopf- Muster einstellen und somit selbst bei Benutzung desselben Geräts ihre Daten und Fotos schützen.

LG möchte Konsumenten auf allen LG- Geräten ein einheitlich-hochwertiges Konsumerlebnis garantieren. Aus diesem Grund wurden einige Funktionen seines Flaggenschiffs LG G3 auf die G Pad Serie übertragen.

  • Smart Keyboard: Diese intelligente Tastatur vermindert Eingabefehler um bis zu 75 %, indem sie das individuelle Tippverhalten analysiert und somit „vorhersieht“, welches Wort der Benutzer schreiben wollte.
  • Touch&Shoot: Beim Tippen auf eine beliebige Stelle des Bildschirms stellt man zeitgleich das Objekt scharf und löst den Kameraverschluss der 5 MP Rückseiten- oder 1,3 MP Frontkamera aus. So halten Sie einmalige Momente in Sekundenschnelle fest.
  • Gesture Shot für Selfies: Ballt man seine freie Hand innerhalb des Bildausschnitts zur Faust ballt, startet automatisch ein 3-Sekunden- Countdown, welcher für verwacklungsfreie Bilder sorgt.
  • Dual Window: Diese Funktion splittet den Bildschirm und ermöglicht das Verwenden von zwei Apps gleichzeitig. Diese können per Drag&Drop beliebig eingefügt und entfernt werden.

 

Das G Pad 10.1 liegt mit einer UVP von 299 Euro in der preislichen Mittelklasse.

 

Fazit: Wer ein Crossover zwischen einem Einsteigermodell und einem High-End- Gerät sucht und sowohl auf ein ausgeglichenes Preis-Leistungs-Verhältnis als auch auf individuelle Features achtet, dem sei dieses Gerät sehr empfohlen.

Quelle: Flat is smart

lg_g_pad_10_1

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.