Gowalla will ein sozialer Reiseführer werden

GowallaDas soziale ortsbezogene Netzwerk Gowalla, mit dem Nutzer ähnlich wie bei Facebook Places oder Foursquare hat eine Neujustierung seines Geschäftsmodells vorgenommen, um sich von den genannten Diensten zu differenzieren. Während Foursquare beispielsweise sein Heil in ortsbezogenen Rabatten bei Restaurants, Freizeitparks etc. zu suchen scheint, will Gowalla mehr Richtung Reiseführer gehen. Dies meldet Heise.de unter Bezug auf den Gowalla-Gründer Josh Williams, der am Montag auf einer Start-Up Konferenz in San Francisco sprach.

Die dafür notwendigen Inhalte liefern zum einen Partner wie Disney und National Geographic und zum anderen die Gowalla-Nutzer. Momentan überarbeitet Gowalla u. a. die Android App und wird sie in den kommenden Wochen neu veröffentlichen. Ob das Reiseführer-Konzept insgesamt aufgehen wird, kann nur die Zukunft zeigen.

Gowalla Teaser


logo-app
App Name
Developer
Free   
pulsante-google-play-store
pulsante-appbrain
qrcode-app

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.