Catch Notes führt optionale Premium-Dienste ein

Catch NotesBeim Thema Notizblock-Apps haben Android Nutzer die Qual der Wahl. Gleich drei hochklassige Apps buhlen um die Gunst der Nutzer. Zu Beginn waren Notepad-Apps noch in etwas mit Aufgabenlisten zu vergleichen, inzwischen gehen ihre Funktionalitäten aber weit über das Verwalten eigener Aufgaben hinaus und können sogar als Online-Speicher für viele Dateiarten verwendet werden, auf die man dann von überall auf der Welt Zugriff hat. Der harte Wettbewerb zwischen den Anbietern sorgt dafür, dass sich ihre Nutzer häufig über neue Innovationen und Verbesserungen der Apps freuen können. Schließlich möchte keiner der Anbieter entscheidend zurückfallen. Die bekannteste und älteste Notepad-App im Android Market ist Evernote, gefolgt vom kurz danach gestarteten Springpad. Obwohl mit zeitlichem Rückstand gestartet, hat sich mit Catch Notes aber auch der Dritte im Bunde längst einen Namen gemacht und zahlreiche Anhänger gefunden.

Um professionellen Nutzern von Catch Notes einen noch besseren Service bieten zu können, hat die dahinterstehende Firma Catch jetzt einen Premium-Service mit dem Namen Catch Pro gestartet. Damit erhalten Nutzer zusätzlich 1 GB zusätzlichen Online-Speicherplatz. Außerdem fallen die bestehenden Limitierungen bei abspeicherbaren Dateitypen weg, so dass sich  jetzt u. a. auch Microsoft Office-Dokumente und PDF-Dateien verwalten lassen. Der Premium-Service kostet $5,00 pro Monat oder alternativ $45,00 pro Jahr. Natürlich ist der Service aber optional. Wer keinen Bedarf an den erweiterten Möglichkeiten hat, kann Catch Notes auch in Zukunft so weiternutzen wie bisher. Eine weiter Alternative ist ein noch bis zum 31.03.2011 laufendes Gewinnspiel der US-amerikanischen Website Android Police, bei dem man einige Halb- und Ganzjahreslizenzen gewinnen kann.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.