ASUS kündigt drei Android 3.0 Tablets an

ASUSASUS hat sich als einer der ersten Hersteller, von denen man auf der CES 2011 neue Ankündigungen erwarten durfte, aus der Deckung gewagt und auf ihrem Presse-Event gleich drei Tablets mit Android Honeycomb angekündigt. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, dass ASUS Honeycomb als Android 3.0 bezeichnete. In den letzten Wochen hatten nämlich Gerüchte die Runde gemacht, dass es sich bei Honeycomb um die Version 2.4 handeln könnte.

Das ASUS Eee Pad MeMO kommt mit einem 7,1″ Zoll Display sowie einem Qualcomm Snapdragon Prozessor hat die größte Ähnlichkeiten mit bisher bekannten Android Tablets. Allerdings wird das Eee Pad MeMO statt mit dem Finger per Stylus bedient.

ASUS Eee Pad MeMO

Das ASUS Transformer hingegen hat ein 10.1″ Zoll Display, das mit 1280×800 Pixeln auflöst. Dazu kommen ein NVIDIA Tegra 2 Prozessor, 5 Megapixel Rückseiten-Kamera, 1.2 Megapixel Front-Kamera und eine vollwertige Tastatur zum Anstecken. Außerdem soll die Akkulaufzeit bei hervorragenden 16 Stunden liegen. Über die Android-Benutzeroberfläche wird ASUS seine selbst entwickelte MyWave-Oberfläche legen.

ASUS Eee Pad Transformer

Als drittes Tablet zeigte ASUS das ASUS Eee Pad Slider, das grundsätzlich die gleichen technischen Spezifikationen wie das ASUS Transformer hat, bei dem sich allerdings die Tastatur ausziehen lässt. Auch das Slider wird die MyWave-Benutzeroberfläche erhalten.

ASUS Eee Pad Slider

News via: Android and me

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.