Virtuelles Sighseeing mit Google Cardboard & Street View

 

Google-Cardboard-Street-View-710x385

Ob die Chinesische Mauer, die Pyramiden von Gizeh oder der Schiefe Turm von Pisa – unser Globus hat so Einiges an Sehenswertem zu bieten. Das Reisen um die halbe Welt ist dabei allerdings Voraussetzung.

Einen kleinen Kompromiss bietet uns jetzt Google mit seinem Cardbboard an und bringt uns den Destinationen einen Schritt näher: Street View wurde an das VR-Gadget angepasst und macht somit einen Wechsel in die geteilte Cardboard-Ansicht möglich. Damit lassen sich die verschiedensten Orte via Street View besuchen und in 3D-Ansicht auskundschaften.

Das Vorgehen ist dabei ganz einfach. Street View wird in der Google Maps App aktiviert, indem man den Punkt, der angezeigt werden soll, gedrückt hält. Dadurch erscheint eine rote Markierung, durch die man in den Street View Modus wechseln kann.
Das 3D-Feature, das von Google als „Easter Egg“ vorgestellt wurde, kann jetzt durch einen Doppeltipp auf die Funktion „Umsehen“ starten.

Google-vr-streetview

 

Quelle: http://www.androidauthority.com/google-cardboard-street-view-575428/

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.