Huawei Event am 9. März in Berlin

Huawei_Event_9.Maerz

Die chinesischen Hersteller von High-End Smartphones haben scheinbar einen Lauf. Erst bringt Xiaomi auf dem MWC mit seinem Mi 5 Flaggschiff die Menge zum staunen, dann präsentiert Oppo die schnellste aller Schnellladefunktionen und in Folge stellt Vivo das erste 6GB RAM Smartphone vor. Kein Wunder also, dass der Platzhirsch Huawei es am Ende mit der Enthüllung seiner neuen P9 Smartphone-Reihe noch einmal allen zeigen möchte.

Huawei_P9

Der Mogul für Mobilfunk und Kommunikation hat eine Einladung für seinen kommenden Event am 9. März in Berlin verschickt. Was genau Bier mit der Präsentation zu tun haben soll ist derzeit noch nicht ganz klar – vielleicht möchte Huawei ja gleichzeitig sein eigenes Flaggschiff-Bier auf den Markt bringen. Als Sicher gilt, dass das P9 bei der Veranstaltung präsentiert und in Begleitung erscheinen wird.

Die P9-Reihe soll das P9, das P9 Lite, das P9 Max sowie eine verbesserte Version des P9 beinhalten. Das letztgenannte soll mit mehr RAM und einem größeren internen Speicher ausgestattet sein. Des Weiteren soll das Device hinsichtlich seiner Bildschirmgröße die Lücke zwischen dem P9 und dem P9 Max füllen. Sollte Huawei die neue Produktpalette genau wie die P8-Reihe aufbauen wird das P9 eine Bildschirmgröße von 5,2“ erhalten, das P9 Lite einen 5“-Screen und beim P9 Max werden es deutlich größere 6,8“ sein.

Huawei_P9_Bottom

Die bisher geleakten Fotos haben bereits einige Details – wie beispielsweise ein Metallgehäuse und ein Zwei-Linsen-System (Dual-Lens) auf der Rückseite – zum kommenden P9 bestätigt. Die 12 MP Rückkamera erlaubt es nach der Aufnahme und Verarbeitung von Fotos, nachträglich den Fokus des Bildes zu verändern. Deutlich erkennbar ist auch der Fingerabdrucksensor, der sich ebenfalls auf der Rückseite des Geräts befindet.

Huawei_P9_Back

Das Huawei P9 soll weiter mit dem Kirin 950 SoC ausgestattet sein, der einen Achtkern-Prozessor sowie die Mali-T880 MP 4 GPU beinhaltet. Der Akku soll angeblich 3900 mAh Kapazität erhalten und der interne Speicher bei 32 GB liegen. Ein USB Typ-C Anschluss ist ebenfalls mit an Bord. Möglich ist zudem, dass das P9 Max (oder auch P9 Plus) von einem stärkeren Chipsatz wie beispielsweise dem Kirin 955 angetrieben wird und von 4 GB RAM unterstützt wird.

Quelle

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.