Sony: Dreijahresplan soll Gewinne wieder steigen lassen

sony 3jahresplan

Mit einem dreijährigen Unternehmensplan, der dem Konzern verschiedene Wachstumsstrategien auferlegt, strebt Sony bis Ende 2018 einen operativen Gewinn von rund 3,7 Mrd. Euro an, um wieder profitabel zu werden. Ziel ist dabei vor allem die Fokussierung auf Sparten wie Bildsensoren, Gaming oder Entertainment.

Was die Zahlen des Mobile Sektors angeht, so haben sich diese in den vergangenen Geschäftsquartalen zwar leicht gebessert, jedoch ist ein Verkauf dieses Bereichs noch nicht vom Tisch, da der Plan die Konzentration auf Nischensegmente und somit auch auf ein einheitliches Angebot vorsieht. So erwartet der Konzern bis 31. März 2018 hier eine Rendite von rund 10%. Dazu beitragen soll vor allem die Orientierung an der Profitabilität anstelle des Absatzvolumens und auch die Geschäftsführer der verschiedenen Divisionen sollen künftig über eine verstärkte Entscheidungsfreiheit verfügen.

Nach Angaben des CEO Kazuo Hirai wolle man sich in den kommenden drei Jahren weiter insbesondere auf die Risikominimierung sowie eine nachhaltige Gewinnsteigerung fokussieren, indem Produktsparten und relevante Märkte bewusst gewählt werden. So wird in diesem Zusammenhang neben der Loslösung von der Mobile Sparte zudem auch die des TV-Sektors in Betracht gezogen.

Quelle: http://www.androidcentral.com/sony-aims-profit-42-billion-2018-puts-games-music-and-sensors-key-growth-drivers

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.